Wie geht eigentlich.......Mehl mahlen?

Es fing damit an, dass ich bei einer Wanderung in den Ferien an einem Getreidefeld vorbeikam. Ich habe einen Strauß Ähren vom Boden aufgesammelt und in einer Vase im Gruppenraum aufgestellt. Irgendwann kam die Frage: "Was ist das?" Da die Kinder im Spatzennest erst zwei und drei Jahre alt sind, hatte keiner eine richtige Antwort darauf. Wir haben Ähren aus dem Strauß gezupft und uns genau angesehen....und siehe da.....da sind ja Körner drin! Wir haben sie probiert, aber sie waren sehr hart. Ich habe dann die Kaffeemühle dazugeholt und wir haben Körner damit gemahlen. Wie war das Staunen groß:  "in der Schublade ist ja Mehl!"  Was man mit Mehl machen kann, das wussten die Kinder: " Kuchen, Törtchen, Waffeln....aber auch Brot!" Zuerst haben wir viele Tage mit der Kaffeemühle Mehl gemahlen. Das ist auch motorisch für die Kinder eine Herausforderung, denn es geht recht schwer. Und man muss rechtsherum drehen, damit es klappt. Aber: wer will starke Kinder sehen, der muss mal ins Spatzennest gehen! 

Nach einer Woche habe ich meine elektrische Getreidemühle mitgebracht. Das war dann auch nochmal spannend. Die kann in kurzer Zeit viel Mehl mahlen. Aus dem Mehl haben wir dann Brot für´s  Mittwochsfrühstück gebacken. Ihr könnt euch vorstellen, wie das im Kindergarten geduftet hat...…  und wie lecker das war!

 

 

Unser Leitbild

Unser Leitbild ist geprägt aus dem christlichen Glauben, das jeder Mensch, gleich welcher Herkunft und Lebenswelt, grundsätzlich wertvoll ist und mit Gaben und Stärken ausgestattet ist.

Unser Ziel ist es, dem Kind zu helfen, diese Gaben, Stärken und seine Individualität zu erkennen und ihm die Möglichkeit zu geben, auf dieser Grundlage zu wachsen und sich zu entwickeln.

So sehen wir uns als Wegbegleiter. Bindung schafft Beziehung. Beziehungen ermöglichen Lernen und soziale Kompetenz.

Wir wünschen uns Kinder die fröhlich, selbstbewusst, voller Selbstvertrauen und neugierig in den neuen Lebensabschnitt „Schule“ starten.

Herzlich Willkommen im Kir(s)chkern

Wachsen kann ich da, ..
Wo jemand mit Freude auf mich wartet
Wo ich Fehler machen darf
Wo ich Raum zum Träumen habe
Wo ich meine Füße ausstrecken kann
Wo ich gestreichelt werde
Wo ich geradeaus reden kann
Wo ich laut singen darf
Wo immer ein Platz für mich ist
Wo ich ohne Maske herumlaufen kann
Wo einer meine Sorgen anhört
Wo ich still sein darf
Wo ich ernst genommen werde
Wo jemand meine Freude teilt
Wo ich auch mal nichts tun darf
Wo mir im Leid Trost zuteil wird
Wo ich Wurzeln schlagen kann
Wo ich leben kann!
(Verfasser unbekannt)

Die nächsten Termine

Weihnachtsferien